Die Fabrik in Kiel Ellerbek

Eigentlich lehne ich Fastfood und XXL-Restaurants ab. Ich finde, dass genau diese Lokale die Esskultur in Deutschland zerstört haben. Aber was soll ich tun, wenn ich abends um 22 Uhr Lust auf einen Burger habe?! Niemals würde ich einen Fuß in ein Mc Donalds oder Burger King Restaurant setzen. Lieber würde ich mir den Arm abbeißen!
Zum Glück kam mein Freund auf die Idee nach Ellerbek zu fahren, weil dort die neue Fabrik eröffnet hatte. Da gibt es Riesenburger, XXL-Schnitzel und bayrisches Essen in überdimensionalen Portionen. Die Bedienung war sehr nett, obwohl wir erst um 22 Uhr dort waren, wurden wir trotzdem noch bekocht und anstandslos bedient.
Ich habe mir einen sogenannten Frauencheeseburger bestellt, der statt 26 cm im Durchmesser nur 19 cm hatte. Als dieses Monstrum dann auf dem Tisch vor mir stand, war es trotzdem ein beeindruckender Anblick. Außerdem war soviel Gemüse auf dem Burger, das hätte man bei der namenhaften, amerikanischen Konkurrenz nicht bekommen. Mein Freund hatte ein Schnitzel mit scharfer Sauce und Pommes frites. Das hatte leider beides in Fett gebadet.
Zugegeben, die Fabrik ist nichts für Salatesser und Trennköstler, aber wer dort seinen Abend verbringt, ist sich wohl im Vorfeld klar, dass er dort nicht zum Abnehmen hin geht.

Tags: , , , , , ,

Comments Closed