Silvester in der Halle 400 mit Galabuffet im Fuero del Sur in Kiel

Das so genannte Galabuffet im Fuero del Sur war genau, wie der Rest des Abends eher mittelmäßig.
Man hat nicht viel davon gemerkt, dass es sich um ein argentinisches Restaurant handelt. Das Essen war zwar lecker und auch reichlich, aber ausschließlich Speisen, die man schnell zubereiten kann und aus der deutschen Küche. Nudeln in Tomatensauce, Kartoffelauflauf und Tomate Mozzarella Salat würde ich nicht unbedingt als Galabuffet bezeichnen. Das Ambiente war sehr schön. Die Gäste wurden empfangen und an beleuchteten Tischen platziert. Das Licht im Saal war sehr stimmungsvoll und versprühte einen edlen Charme.
Um 20 Uhr wurde das Buffet dann eröffnet. Es gab Fleisch, Fisch, Salate, Würstchen und verschiedene Aufschnitte. Das einzig heraus ragende waren die Desserts. Mous au chocolat mit dunkler oder weißer Schokolade ist immer ein Gaumenschmaus und waren in kürzester Zeit vergriffen.
Anschließend konnte man dann in der Halle 400 tanzen. Neben einem eher mittelmäßigen DJ gab es noch eine Liveband, die allerdings eher dem älteren Semester gefallen hat.

Mein Silvesterabend war alles in allem okay, aber keine lange Partynacht. Um ein Uhr entschied ich mich nach Hause zu fahren. In dem Sinne, ein frohes neues Jahr.

Tags: , , ,

Comments Closed